Navigation: [Zum Menü], [Zu den Metadaten], [Zur Suche], [Zurück zur grafischen Ansicht]

Anatomieinstitut pflegt Friedhof
Eine würdevolle, schön gestaltete Gedenkstätte in Tobelbad


Univ.-Prof. Dr. Friedrich Anderhuber, Vorstand des Institutes für Anatomie der Medizinischen Universität Graz.
[Bildvergrößerung]Univ.-Prof. Dr. Friedrich Anderhuber, Vorstand des Institutes für Anatomie der Medizinischen Universität Graz.
Der neu errichtete Andachtsraum zur Verabschiedung für die Angehörigen im Grazer Institut für Anatomie.
[Bildvergrößerung]Der neu errichtete Andachtsraum zur Verabschiedung für die Angehörigen im Grazer Institut für Anatomie.

Die Republik Österreich hat zwei an den Waldfriedhof Tobelbad angrenzende Parzellen erstanden und der Pfarre Tobelbad mit der Auflage übertragen, diese Flächen der Nutzung des Anatomischen Institutes zu überlassen. Seit 1970 werden hier die Särge mit den Verstorbenen bestattet, die sich dem Anatomieinstitut zur Verfügung gestellt hatten. Im Jahre 1983 war das östliche Gräberfeld schließlich belegt, so dass 1984 mit der Belegung des westlichen Areals begonnen werden musste. Dieses bietet ausreichend Platz für die nächsten zwei Jahrzehnte.

Viele positive Reaktionen
Der Waldfriedhof Tobelbad liegt in der Gemeinde Haselsdorf-Tobelbad an der Ecke Haselsdorferstraße und Karl-Hohl- Straße. Für die nötige Beschmückung und ständige Friedhofspflege der beiden Anatomie- Gräberfelder sorgt das Institut für Anatomie der Medizinischen Universität Graz. In beiden Arealen steht ein großes Ehrenmal mit einer Gedenktafel. Das neuere, westliche Areal wurde bereits weitestgehend umgestaltet. Wie die vielen positiven Reaktionen bestätigen, wird dies von den Hinterbliebenen äußerst gut aufgenommen.

Anonymität und Ehrenbuch
Jährlich finden etwa zwei Begräbnisse in Anwesenheit der Angehörigen des Anatomieinstituts statt. Die Begräbniszeremonie und Einsegnung nimmt der Pfarrer der Pfarre Tobelbad vor. Dem Wunsche der Verstorbenen auf Anonymität Folge leistend, scheinen deren Namen am Waldfriedhof nicht auf. Sie sind aber alle im Ehrenbuch des Institutes eingetragen. Die Angehörigen können jederzeit in dieses Buch Einsicht nehmen und auch einen Auszug daraus erhalten.

Kranzniederlegung zu Allerheiligen
In der Zeit um Allerheiligen wird alljährlich von den Angehörigen des Anatomieinstitutes eine Kranzniederlegung an beiden Ehrenmalen vorgenommen. Dabei wird der hier begrabenen Verstorbenen gedacht und ihnen gedankt, da sich diese mit hoher Gesinnung zu Lebzeiten dem Anatomieinstitut zur Verfügung gestellt haben. Damit gaben sie nach ihrem Ableben Studierenden und Ärzten die Möglichkeit, an ihnen zu lernen und damit den Lebenden zu helfen. Dies drückt auch die Inschrift einer Gedenktafel aus: „Ihr Tod trägt die Würde, fremdem Leben selbstlose Hilfe zu sein." 


friedrich.anderhuber@medunigraz.at




Schlicht und doch berührend: Die mit Jahreszahl versehenen Grabsteine zur Erinnerung an die Verstorbenen im neuen Areal.
[Bildvergrößerung]Schlicht und doch berührend: Die mit Jahreszahl versehenen Grabsteine zur Erinnerung an die Verstorbenen im neuen Areal.



Der heckengesäumte Zugang zum Ehrenmal im westlichen Areal des Waldfriedhofes Tobelbad.
[Bildvergrößerung]Der heckengesäumte Zugang zum Ehrenmal im westlichen Areal des Waldfriedhofes Tobelbad.
Grabstein im neuen Areal.
[Bildvergrößerung]Grabstein im neuen Areal.
Steingebetsbuch beim Eingang des Waldfriedhofes.
[Bildvergrößerung]Steingebetsbuch beim Eingang des Waldfriedhofes.
Grabmahl des Institutes für Anatomie an der Medizinischen Universität Graz im älteren Areal des Waldfriedhofs Tobelbad.
[Bildvergrößerung]Grabmahl des Institutes für Anatomie an der Medizinischen Universität Graz im älteren Areal des Waldfriedhofs Tobelbad.






Weitere Beiträge auf dieser Ebene


 Letzte Änderung: 12.11.2006

Hierarchie: Home  >> G´sund Online  >> Archiv  >> Jahr 2006  >> Ausgabe 51: September 2006

 
  


 Menü:

  1. [Home]
  2. [News ]
  3. [Termine ]
  4. [G´sund Online ]
    1. [Bitte helfen Sie mit !!!]
    2. [Porträt]
    3. [Freizeit & Reisen ]
    4. [Archiv ]
    5. [Nachlese]
    6. [Guideline - G'sund Beiträge]
  5. [Kunstraum ]
  6. [Netzwerk ]
  7. [Forschung ]